Basic Cookin',  Blog,  Ernährung

Home made Chicken Nuggets

Man kennt sie aus unterschiedlichen Fastfood Ketten wie KFC, Mc Donalds oder Burgerking. Mittlerweile sind sie so beliebt dass es auch von diversen Supermärkten TK-Varianten gibt: von Hofer, Spar, Lidl oder Billa. Es geht um leckere Chicken Nuggets, die einen schlechten Ruf genießen. Viel Fett und billiges, qualitativ schlechtes Hühnerfleisch sind leider oft die Regel. Aber kann man sie auch gesünder machen? In diesem Basic Cookin‘ haben wir es versucht und zwar so: gutes Hünerbrustfilet – am liebsten vom Metzger – in Kombination mit einer Panade aus Eiklar und Vollkorn Semmelbrösel. Wird diese Kombination in einem Öl rausgebraten und nicht Frittiert oder sogar in einem Air Frier (auch bekannt als Heißluftfritteuse) zubereitet spart man sich eine menge Fett! Jetzt fehlt also nur noch das genaue Rezept zum perfekten Chicken Snack, das findest du in unserem neuen Video.

Sind home made Nuggets gesünder?

Wenn du gutes Fleisch vom Metzger verwendest und sie nicht in die Fritteuse haust kann man schon sagen dass sie ihre Vorteile gegenüber der industriellen Variante haben: weniger Fett und mehr Protein sind schon ein Argument für ein gesünderes Essen. Haust du die Nuggets aber in die Fritteuse sieht es anders aus, denn dabei nimmt die Panade deutlich mehr Fett auf als beim anbraten oder im Backofen. Chicken ist zudem eine Hervorragende Quelle für Protein aber in der industriellen Variante wird oft getrickst. Mit sogenannten Hühnerfleischerzeugnissen werden andere Zutaten wie Sehnen Knorpel oder andere Teile in das „Fleisch“ gemixt – das ist wesentlich billiger als Filet zu verwenden. Zudem ist oft sehr viel Panade um die Stückchen, denn Panade kostet noch viel weniger als das Fleisch. Das alles kannst du bei home made Nuggets selber beeinflussen.

Wie teuer sind home made Nuggets?

Ich wage zu behaupten dass sie fast schon günstiger sind als sie bei einer Fastfood Kette zu kaufen, auf jedenfall ist das Preis-Leistungs-Verhältnis wesentlich besser. Kauft man sich 300g Hühnerbrustfilet im Supermarkt kommt man auf ca. 5-7€ je nach dem wo man es kauft. Die Eier und die Semmelbrösel kosten dann auch nochmal etwas, aber man kann mit einem Kauf sehr viele Nuggets machen, da man sie ja nur in der Panierstraße verwendet. Für ca 10€ gibt es bei einer bekannten Fastfood kette 20 Chicken Nuggets, ich glaube du weißt welchen Anbieter ich hier meine. Mengenmäßig kann man aus 300g Filet mindestens so viele Nuggets machen und das für ca. 8-10€. Das einzige was man reinstecken muss ist ein wenig Zeitaufwand, aber das lohnt sich!

Nährwerte:

Da es wie oben schon erwähnt sehr auf die Zutaten ankommt, hab ich hier mal unsere Nuggets getrackt und auf 100 Gramm umgerechnet:

Energie218 kcal
Kohlenhydrate
-davon Zucker
7,3g
-0,7g
Protein20g
Fett
-davon gesättigt
11,5g
-1,1g
Ballaststoffe0g
0
0